Das Frühförderzentrum bietet verschiedene Hilfsangebote an, die von Eltern in Anspruch genommen werden können, die sich hinsichtlich der Entwicklung ihres Kindes Sorgen machen, oder wenn eine Entwicklungsbeeinträchtigung oder Behinderung des Kindes vorliegt.

Der Frühförderung liegt immer ein ganzheitlicher Hilfeansatz zugrunde. Das heißt, sie umfasst aufeinander abgestimmte psychologische, pädagogische und medizinisch-therapeutische Maßnahmen, die zusammenwirken und das Kind selbst, wie auch seine nächste Umgebung – die Familie – einbeziehen.

Dementsprechend sind an der Frühförderung unterschiedliche Berufsgruppen beteiligt, die sich gegenseitig ergänzen.

Die Frühförderung umfasst:

  • Offenes Beratungsangebot
  • Diagnostik
  • Pädagogisch-psychologische Förderung des Kindes
  • Therapie des Kindes (Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie)
  • Beratung, Anleitung und Unterstützung der Eltern

Die Frühförderung arbeitet familien- und wohnortnah und kann als ambulante Förderung in den Räumen des Frühförderzentrums oder als mobiles Angebot vor Ort in der Familie oder in der Kindertagesstätte durchgeführt werden.

Die Frühförderung ist für die Eltern kostenlos.

Die Hauptstelle des Frühförderzentrums befindet sich in Bad Windsheim. Darüber hinaus sind, zur ambulanten Förderung und Therapie, Außenstellen in Neustadt an der Aisch, Uffenheim und Außentherapieräume in Scheinfeld vorhanden.

Bei der mobilen Frühförderung werden die Familien zu Hause aufgesucht. Die Beratung der Eltern und die Förderung des Kindes finden somit in vertrauter Umgebung statt und die Gegebenheiten vor Ort können unmittelbar in die Förderung und Beratung einbezogen werden.

In einigen Fällen ist die Betreuung auch in der Kindertagesstätte möglich, beispielsweise wenn die Eltern berufstätig sind oder die Betreuung aus anderen Gründen zu Hause oder in unserer Einrichtung nicht möglich ist.

Spezielle Angebote:

  • Fachberatung Autismus
  • Musiktherapie
  • Verhaltenstherapie (z. B. ADHS/ADS, soziale Ängstlichkeit im Kindesalter, aggressives Verhalten…)
  • Marte Meo (videogestützte Entwicklungsförderung und –beratung)
  • Unterstützte Kommunikation
  • Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung
  • Psychomotorikgruppen
  • PEKIP-Gruppen
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Graphomotoriktraining
  • EFFEKT (soziales Kompetenztraining für Eltern und Kinder)
  • Montessori
  • Castillo Morales

Weitere Einrichtungen

Frühförderzentrum

Im Team des Frühförderzentrums arbeiten pädagogische, psychologische und medizinisch-therapeutische Berufsgruppen zusammen. Die Diagnostik und Behandlungsplanung ...

Franziskus-Schule

Die Franziskus-Schule ist ein staatlich anerkanntes privates Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Lebenshilfe e. V. Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim.

SVE (Kindergarten)

Die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) ist der Kindergarten an der Franziskus-Schule. Es wird eine umfassende sowie freiwillige vorschulische Förderung in Kleingruppen (8 Kinder) angeboten.

Heilpäd. Tagesstätte

Als tagesstrukturierende Einrichtung bietet die Heilpädagogische Tagesstätte (HPT) neben dem Elternhaus und der Schule ein möglichst umfassendes Lern- und Entwicklungsfeld.

Wohnstätten

Die Bewohner unserer Wohnstätten erhalten eine individuell angepasste Unterbringung und Betreuung.

Werkstätten

Die Lebenshilfe e.V. Bad Windsheim ist Gesellschafter bei der Westmittelfränkische Lebenshilfe Werkstätten GmbH Ansbach.

Offene Hilfen

Die Offenen Hilfen wollen einen Beitrag dazu leisten, Menschen mit einer Behinderung ein weitgehend selbständiges und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Assistenz beim Wohnen

Wir helfen Ihnen dabei zu wohnen, wo und wie Sie es möchten

T-ENE

Die T-ENE bietet Menschen nach dem Erwerbsleben eine Tagesstruktur.

Küche

Wir möchten gerne das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung wecken. Es ist nicht immer einfach, für unsere Schüler den geeigneten Speiseplan zu entwickeln