Als tagesstrukturierende Einrichtung bietet die Heilpädagogische Tagesstätte (HPT) neben dem Elternhaus und der Schule ein möglichst umfassendes Lern- und Entwicklungsfeld.

Die Kinder und Jugendlichen werden in kleinen Gruppen von pädagogischen Fachkräften betreut. Ergänzend bietet ein Fachdienst-Team bei Bedarf Einzel- oder Gruppenfördermaßnahmen in verschiedenen Bereichen an.

Öffnungszeiten

Die Tagesstätte ist während der Schultage geöffnet. Sie übernimmt die Förderung der Kinder und Jugendlichen im Anschluss an ihre individuelle SVE-/ Schulzeit und endet um 16:00 Uhr.

In den Pfingst- und Sommerferien haben ihre Kinder die Möglichkeit jeweils eine Woche zur Ferienfreizeit zu fahren.

Jeweils in der ersten Woche der Oster-, Pfingst- und Sommerferien und zusätzlich in der zweiten Woche der Sommerferien können Ihre Kinder erlebnisreiche Tage während der Ferienbetreuung verleben.

Der Besuch der Tagesstätte ist für die Kinder kostenfrei, da der Bezirk Mittelfranken nach Genehmigung des Antrages auf Eingliederungshilfe die Kosten übernimmt. Lediglich an den Kosten für das Mittagessen werden die Eltern beteiligt.

Konzeption

Die Konzeption der Heilpädagogischen Tagesstätte können Sie hier herunterladen:

 Konzeption Heilpädagogische Tagessstätte

 

 

Ziele / Aufgaben

Aufgenommen in die HPT werden Kinder ab 3 Jahren bis zur Vollendung ihrer Berufsschulpflicht, die einen speziellen Förderbedarf aufgrund ihrer geistigen Entwicklung haben.

Durch die Angliederung der Tagesstätte an das Förderzentrum und an die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) wird die Betreuung und Förderung der Kinder und Jugendlichen zu einem ganztägigen Angebot komplettiert.

Ziel ist eine ganzheitliche Förderung mit folgenden Schwerpunkten:

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Sozial-emotionale Entwicklung
  • Kommunikation und Sprache
  • Lebenspraktische Selbstständigkeit und Unabhängigkeit
  • Wahrnehmung und Motorik
  • Konzentration und Ausdauer

Tagesstättenleitung, Stellv. Tagesstättenleitung & Sekretariat

Carmen Czerny
Carmen Czerny

09841 / 68919-500

09841 / 68919-501

Carmen.Czerny

Sabrina Helm
Sabrina Helm

09841 / 68919-500

09841 / 68919-501

Sabrina.Helm

Roswitha Heinold
Roswitha Heinold

09841 / 68919-500

09841 / 68919-501

Roswitha.Heinold

Anfahrt

Kontakt

Heilpädagogische Tagesstätte
an der Franziskus-Schule
Max-Reger-Weg 4
91438 Bad Windsheim

Weitere Einrichtungen

Frühförderzentrum

Im Team des Frühförderzentrums arbeiten pädagogische, psychologische und medizinisch-therapeutische Berufsgruppen zusammen. Die Diagnostik und Behandlungsplanung ...

SVE (Kindergarten)

Die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) ist der Kindergarten an der Franziskus-Schule. Es wird eine umfassende sowie freiwillige vorschulische Förderung in Kleingruppen (8 Kinder) angeboten.

Franziskus-Schule

Die Franziskus-Schule ist ein staatlich anerkanntes privates Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Lebenshilfe e. V. Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim.

Heilpäd. Tagesstätte

Als tagesstrukturierende Einrichtung bietet die Heilpädagogische Tagesstätte (HPT) neben dem Elternhaus und der Schule ein möglichst umfassendes Lern- und Entwicklungsfeld.

Wohnstätten

Die Bewohner unserer Wohnstätten erhalten eine individuell angepasste Unterbringung und Betreuung.

Offene Hilfen

Die Offenen Hilfen wollen einen Beitrag dazu leisten, Menschen mit einer Behinderung ein weitgehend selbständiges und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Assistenz beim Wohnen

Wir helfen Ihnen dabei zu wohnen, wo und wie Sie es möchten

T-ENE

Die T-ENE bietet Menschen nach dem Erwerbsleben eine Tagesstruktur.

Küche

Wir möchten gerne das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung wecken. Es ist nicht immer einfach, für unsere Schüler den geeigneten Speiseplan zu entwickeln

Werkstätten

Die Lebenshilfe e.V. Bad Windsheim ist Gesellschafter bei der Westmittelfränkische Lebenshilfe Werkstätten GmbH Ansbach.